Die Ski- und Snowboardlehrer sowie Mitglieder des Technikteams des Schwäbischen Albvereins Neuhausen ob Eck sind für die kommende Wintersaison bestens gerüstet. Die Trainingsausfahrt zum Pitztaler Gletscher/Österreich war die ideale Vorbereitung für die kommende Skisaison. Die Skilehreranwärter trainierten unter der Leitung von Rebecca Osswald und Marie-Sophie Lang neben dem sportlichen Fahrkönnen, auch die Demonstrationsfähigkeit. Dies diente zur Prüfungungsvorbereitung zur Trainer C-Lizenz. Die restlichen Teilnehmer übten neben dem hochwertigen Skifahren und Snowboarden im anspruchsvollen Gelände, auch das Fahren unter erschwerten Sichtbedingungen. Nach den drei Trainingstagen blicken Skiabteilungsleiter Markus Seeh unddie stellvertretenden Skischulleiterinnen Iris Bertsche und Leah Bosch sehr zuversichtlich undmit einem sehr motivierten Team in die kommende Ski- und Snowboardsaison. Nun fehlt nur noch der Schnee in Neuhausen ob Eck, damit der vom SAV betriebene Skilift „Lange Halde“ in Betrieb gehen kann und die in diesem Jahr neu eingerichtete beleuchtete Nachtloipe gespurtsowie die Ski-und Snowbaordkurse für jedermann beginnen können.
Bild: Die Skilehrer und das Technikpersonal sind gut auf den Winter vorbereitet.

Foto: SAV Neuhausen

Dieser Beitrag wurde in Presse bereitgestellt. Lesezeichen erstellen permalink.