SAV Inline-Rennkinder in Neu-Ulm erfolgreich!

Nach dem Heimrennen in der Homburghalle fand in Neu-Ulm der nächste Wettkampf im Rahmen des Löwen-Cups statt. Auch dort gab es wertvolle Punkt für die Gesamtwertung. Der SAV Neuhausen war mit insgesamt 11 Startern in den Hauptklassen vertreten und konnte wieder Top-Platzierungen im großen Starterfeld belegen. Neben den Baden-Württembergischen Starter waren auch Sportler aus Bayern und Österreich vor Ort.

Für Podestplatzierungen am Ende des langen Wettkampftags sorgten Emily Müller als 3. und Luca Storz als 2., jeweils in der Altersklasse Schüler C, in dieser Altersklasse waren auch Felix Stritzel als 4. und Niklas Storz als 6. am Start.

Bei den Schülerinnen reihten sich Renate Wittenbecher als 12. und Virgina Holzmann als 13. ein.

In der Altersklasse Schüler D belegten Arina Calej den 7. und Alicia Markwart den 9. Platz.

In der Altersklasse Schüler B erliefen Jessica Martynov den 6. und Max Schröder den 4. Rang.

Hannah Schröder konnte bei den Schülerinnen A den 13. Platz belegen.

Das nächste Rennen der Saison steht in Geisingen am 02.07. an. In Neu-Ulm waren nur die Läufer der Löwen-Cup-Wertung am Start, in Geisingen werden zusätzlich auch die Läufer der Einsteigerklassen mit dabei sein.

IMG_2743IMG_2738

IMG_0750

 

 

 

 

 

 

Foto: SAV Neuhausen ob Eck

Dieser Beitrag wurde in Presse bereitgestellt. Lesezeichen erstellen permalink.