Erster Skikurs in der noch jungen Wintersaison

Endlich Schnee! Ihre ersten Schwünge in der weißen Pracht konnten große und kleine Wintersportbegeisterte am Wochenende auf der Piste des Schwäbischen Albvereins am Skihang „Lange Halde“ machen. Mit Begeisterung haben vierzig Kinder am Skikurs und Snowboardkurs der Ski- und Snowboardschule des Schwäbischen Albvereins (SAV) teilgenommen. Skischulleiter Daniel Hensler bewältigte mit seinem Tross an 17 Skilehrerinnen und Skilehrern den Ansturm mit Bravour. In Gruppen aufgeteilt, nahmen die Skilehrerinnen und Skilehrer mit Unterstützung der Pistenteufel Skifahrer und Snowboardfahrer in Empfang, um den Kindern und Jugendlichen die ersten Schritte auf den Skiern oder Brettern spielend beizubringen. Die Kleinsten, die zum ersten Mal auf Skiern standen, lernten in der „Piratenskiwelt mit Skivi und Snowbi“, sich richtig auf den Skiern zu bewegen. Doch ehe die kleinen Piraten die ersten Schritte auf den Brettern wagten, stand ein spielerisches Aufwärmen auf dem Programm. Mit Spaß und Eifer reckten und streckten sich die kleinen Wintersportler. Auch bei manch einem Kind war das Einfühlungsvermögen der Skilehrer gefragt, um die Kleinen zu überzeugen, nicht sofort die Flinte ins Korn zu werfen. Und so standen bei dem ersten Ski- und Snowboardkurs der Spaß und die Freude im Vordergrund.

Bild: Erster Skikurs beim SAV Neuhausen.

Foto: Winfried Rimmele

Dieser Beitrag wurde in Presse bereitgestellt. Lesezeichen erstellen permalink.