NEUHAUSEN OB ECK (pm) - Der erste Ausflug in diesem Jahr führte die Senioren des Schwäbischen Albvereins Neuhausen ob Eck nach Singen/Beuren in die Reichenauer Gärtnersiedlung. Hier wurden die Teilnehmer über eine der modernsten Produktionsanlagen für Paprika in Deutschland informiert. Bei einer Führung über das 13 Hektar große Areal bekamen die Senioren einen eindrucksvollen Blick in die Organisation und Technik des Paprika-Anbaus unter Glas im Hegau. Die Energieversorgung des Gewächshauses erfolgt über ein eigenes Blockheizkraftwerk. Das Wasser zur Bewässerung fließt in einem geschlossenen Kreislauf. Zum Abschluss der Führung durfte sich jeder eine kleine Kostprobe mitnehmen.
An der Aachquelle wurde ein kurzer Zwischenstopp eingelegt. Nach Besichtigung der Quelle blieb noch Zeit für einen Kaffee oder Eis. Zum Abschluss steuerte der Bus das Gasthaus Lochmühle in Eigeltingen an, wo die Senioren den Tag bei Speis und Trank ausklingen ließen.

Bild: Die Senioren vom SAV Neuhausen bei ihrem Ausflug ins Hegau.

Foto: SAV Neuhausen