Die Überraschung war groß, denn statt einem Trainingsabend erwartete die Skater am vergangenen Donnerstag die Vereinsmeisterschaften des SAV Neuhausen im Inline-Speedskating. Wie bei einem richtigen Wettkampf standen drei Disziplinen auf dem Programm: Geschicklichkeit, Kurzstrecke und Mittelstrecke. Organisiert wurde der Abend vom Trainerteam, als Wettkampfleitung und Schiedsrichter fungierten kurzerhand die Eltern und sahen dabei tolle Rennen ihrer Kinder. Die jüngsten Teilnehmer kamen aus der Altersklasse Schüler E und sind noch nicht einmal in der Schule, die Ältesten sind mittlerweile in der Altersklasse Kadetten und Jugend. Da der Vereinsmeister durch die Gesamtwertung aus allen drei Disziplinen ermittelt wurde gab es von Rennen zu Rennen spannende Veränderungen im Klassement. Am Ende konnte der SAV Vorstand Matthias Ries glückliche Kinder ehren:

Schüler E: 1. Fabienne Zeller, 2. Amelie Gurk, 3. Alara Choucair, 4. Karlotta Schröder, 5. Finja Gerspacher, 6. Lara Häcker

Schüler D: 1. Max Schlegel, 2. Emma Schröder, 3. Finn Huber, 4. Tara Braun, 5. Julian Denzel, 6. Lian Brendle, 7. Alina Tonn,

Schüler C: 1. Maximilian Storz, 2. Chiara Zeller, 3. Annika Philippi, 4. Maya Braun, 5. Leon Schlegel

Schüler B: 1. Jonathan Häcker, 2. Junes Choucair, 3. Melina Brendle, 4. Arina Calij, 5. Kim Möll, 6. Savannah Ruggaber

Schüler A: 1. Luca Storz, 2. Emiliy Müller

Kadetten/Jugend: 1. Max Schröder, 2. Hanna Schröder, 3. Larissa Killmaier, 4. Annemarie Seeh

Dieser Beitrag wurde in Presse bereitgestellt. Lesezeichen erstellen permalink.