NEUHAUSEN OB ECK (wr) - Zum siebten Mannschaftsrodelrennen der Skiabteilung des Schwäbischen Albvereins haben sich am vergangenen Freitagabend elf Mannschaften am Skihang „Lange Halde“ eingefunden. Gewonnen hat wiederum die Mannschaft „Technik-Team 1“, die vor neun Jahren beim letzten Rodelrennen den Wanderpokal zum zweiten Mal in Folge gewann. Nachdem alle Holzrodelschlitten auf Sicherheit geprüft waren, stürzten sich 44 wagemutige Rodlerinnen und Rodler mit ihrem Gefährt in den „Eiskanal“. Manch ein Teilnehmer erreichte zu Fuß oder neben der Rennstrecke das Ziel. Mario Lang kommentierte die einzelnen Läufe und Kurventechniken, die die Rodler an den Tag legten. Nach jedem Durchgang wurde die langsamste Zeit gestrichen, so dass nur die drei schnellsten Rodler pro Mannschaft in die Wertung genommen wurden. Somit stand ganz oben auf dem Siegertreppchen die Mannschaft „Technik-Team 1“mit Bastian Lepschy, Tobias Dichtl, Marc Andre Rapp und Andreas Klauss. Sie erhielten aus der Hand vom Rennleiter Tobias Bertsche und Tabea Hoppe den Wanderpokal und Preise. Bastian Lepschy, der für die Siegermannschaft startete, war mit einer Gesamtzeit von 27,49 Sekunden Tagesschnellster und konnte sich über einen Preis freuen. Zweiter Sieger wurde die Mannschaft der „Oins, Zwü, Drü“, gefolgt vom „Technik-Team 2“. Die weiteren Platzierungen: 4. Wo ischt Bar; 5. Skiabteilung; 6. Donautal-Racing 2; 7.Team Tennis; 8. Team Heizer; 9. Donautal-Racing 1; 10. Team Stehle; 11. Zillertalveteranen. Bei der anschließenden Open-End-Party, die wegen des stürmischen Windes und eiskalten Temperaturen in die Skihütte verlegt wurde, fachsimpelten die Teilnehmer und Zuschauer noch lange über den spektakulären Rennverlauf und über die Tücken der Rennstrecke.

Bild: Rasante Kurvenfahrten waren beim Rodelrennen zu sehen.

Bild: Das Technik-Team 1 Bastian Lepschy, Tobias Bertsche (Rennleiter) Tobias Dichtl, Marc-Andre Rapp, Andreas Klauss und Tabea Hoppe (Org-Team) gewann den Wanderpokal beim Mannschaftsrodelrennen (von links).

Foto: Winfried Rimmele

Youtube Video vom Rodelrennen

 

Dieser Beitrag wurde in Presse bereitgestellt. Lesezeichen erstellen permalink.