Pistenteufel schlagen sich beim Kinderskirennen in Böttingen tapfer

Sieben Pistenteufel des Schwäbischen Albverein Neuhausen ob Eck nahmen bei Kinderrennen mit insgesamt 90 Teilnehmern aus dem Landkreis Tuttlingen und dem Zollernalbkreis in Böttingen/Heuberg  teil. Neben einem Vielseitigkeitslauf bei dem die jungen Rennläufer im Alter von 5 bis 16 Jahren ein Rennen mit mehreren Elementen aus eng und weit gesteckten Toren und einem Steilhang  fahren mussten, war  im zweiten Rennen ein Riesentorlauf die große Herausforderung. Neben den Betreuern Christoph Lang,  Maik Weiss, Nicole Reichle und Markus Seeh konnten auch die Kinder die besondere Rennatmosphäre verspüren. Die guten Rennen der Albvereinskinder wurden mit insgesamt 5 Pokalen und vielen Urkunden belohnt. Neben den Betreuern waren natürlich auch die mitgereisten Eltern sehr stolz auf die Leistung der Albvereinsjugend.


Bild: vorne von links:    Leon Geisheimer, Annemarie Seeh, Anna-Lena Reichle, Carolina Lang
hinten von links:   Markus Seeh, Christoph Lang (Betreuer), Vincent Lang, Paul Seeh, Jonathan Häcker

Dieser Beitrag wurde in Presse bereitgestellt. Lesezeichen erstellen permalink.